viehweger.org

meine bisherigen Kommentare        zurück         Ihre Meinung zu dazu
 

Kommentare zur Politik

03.10.2009   Der Tag der Verkohlung
 

Heute reden alle Politiker von der Wiedervereinigung. Aber für was ist das heute der Jahrestag? Das wissen offensichtlich nicht mal mehr die sich selbst beweihräuchernden Politiker.

Am 17.Juni 1953 ging das Volk auf die Straße und kämpfte mit Händen gegen Sowjetische Panzer. Jedenfalls im Osten und in Ost-Berlin. Der Westen, satt und selbstgefällig, blieb wortgewaltig und untätig. Und der Aufstand wurde blutig niedergeschlagen.

Weil nun mit den Füßen abgestimmt wurde, musste die DDR die Grenze abriegeln, anders war das sozialistische System, bzw die Posten der Regierenden, nicht zu erhalten. Am 13. August 1961 wurde die Mauer gebaut. Als diese fertig war, besuchte der amerikanische Präsident Kennedy die Berliner Insel der Freiheit. Bei dieser Gelegenheit ließ sich dann endlich auch Adenauer/CDU in Berlin blicken. Vorher kam er nicht!

Im Herbst 1989, also vor dreizig Jahren tat sich wieder viel. Und wieder nur im Osten. Die Montagsdemos in Leipzig waren aktuell. Ungarn half Ostdeutschen bei der Flucht, - und der Westen tat wieder nichts. Die in Ost-Berlin regierenden Geriatrie war hilflos wie immer, - was man allerdings im Westen kaum ahnte. Und schließlich ließ Schabowski/SED die Mauer öffnen. Aus angeblich einem anderen Grund wurde er, als einer der ganz Wenigen, später verurteilt. Kohl/CDU fiel die Wiedervereinigung in den Schoß und er machte -entgegen dem ausdrücklichen Rat(*) von Wirtschaftsexperten- herzhafte wirtschaftliche Fehler dabei. Diese Folgen sind heute noch schlimm und teuer. Lediglich Genscher/FDP spielte bei dem Zerfall der DDR und der folgenden Wiedervereinigung eine positive Rolle.

Aber nichts von diesen Schlüsselereignissen passierte am 3.10.

(*) es wurde damals u.a. dringend empfohlen, im Gebiet der exDDR Lohnzuschüsse zu zahlen und dort wesentlich geringere Steuern zu erheben. Das hätte Deutschland mehr als alle Transferleistungen erspart und den Ruin der exDDR durch die Abwanderung von Menschen und Wirtschaft/Industrie verhindert.


meine bisherigen Kommentare        zurück         Ihre Meinung zu dazu

Seitenanfang | Impressum | e-mail